Das A und O des Büchermachens ist diese kleine, feine Produktionsstätte für zeitgenössische Literatur bemüht zu leisten: Sorgfalt & Begeisterung als Grundlage für die Arbeit mit Texten einzubringen.

Im Jahr 2000 wurde ARAMO gegründet, der aus dem Keltischen stammende Name ist klingend und gleichzeitig programmatischer Anspruch: ARAMO meint Zusammenfluß, Vielfalt. Dieser Bedeutung fühlt sich das Programm verpflichtet, das sich sowohl der Edierung von Einzeltiteln annimmt, den Schwerpunkt aber auf die Herausgabe von Anthologien legt.

Junge AutorInnen

Texte der ganz jungen schreibenden Generation sowie Prosa und Lyrik arrivierter AutorInnen finden sich bei ARAMO, wobei das Team sich aus inhaltlichen und organisatorischen Gründen die exklusive Auswahl vorbehält, was bedeutet, dass unverlangt Eingesandtes nicht bearbeitet werden kann.

Eine Besonderheit in der bunten Anthologienlandschaft bilden die Bände, die jeweils einem Wochentag und einem Thema zugeordnet sind. Mittlerweile ist die ganze literarische Woche komplettiert und wird im Schuber angeboten. Vorliegend ist als jüngster Titel dieser Reihe: Mein Kreuz am Sonntag. Eine katholische Bestandsaufnahme. Teil II.

Einen literarischen Einblick in die faszinierende Welt des Poetry Slams gibt die Anthologie Textstrom. Zwanzig der besten und aktivsten Slammerinnen und Slammer Österreichs sind in dieser bunten Auswahl an Texten zusammengefaßt. Texte, Fotos und Kurzbiographien wurden von den beiden TEXTSTROM-Slam-Masterinnen Mieze Medusa und Diana Köhle ausgewählt und zusammengestellt.

Internationale AutorInnen

Das Unabhängige Literaturhaus NÖ betreut die Atelierwohnung Top 22, in die im Rahmen des Artist in Residence-Programms internationale AutorInnen zu Schreibaufenthalten eingeladen werden. Im März 2004 erschien erstmals die Anthologie TOP 22 mit Beiträgen der ersten zwanzig Ateliergäste, mittlerweile ist TOP 22 / Teil II erschienen mit Texten der AutorInnen, die zwischen Mai 2003 bis Juli 2005 zu Gast in Krems waren.

Nur kursorisch kann und soll hier Lust auf lesen gemacht, die Neugier auf den Zusammenfluß, die üppige Vielfalt gemacht werden. LeserInnen dieser Edition sind aramos.

Ihr ARAMO-Team
MANUSKRIPTE
Wir ersuchen um Verständnis, daß unverlangt eingesandte Manuskripte weder begutachtet noch retourniert werden können. Das Publikationsvolumen von ARAMO ist begrenzt, die Programmierung der Veröffentlichungen erfolgt im Haus (Schwerpunkt: Themenanthologien), zusätzliche Titel können leider nicht realisiert werden.

MITARBEIT
Mitarbeit, Praktika, freie Lektorate kann die Edition ARAMO nicht anbieten, da weder die ökonomische noch die logistische Situation darauf eingerichtet ist.

KONTAKT
Ihr Name*:


Ihre E-Mail-Adresse*:

Ihre Nachricht*:


Bitte tragen Sie die obige Ziffernfolge hier ein*:
(*)Pflichtfeld



TEAM

Julia Schwarzinger


Vera Schwarzinger


Michael Stiller


Sylvia Treudl



IMPRESSUM
Edition Aramo
Graumanngasse 35/9
1150 Wien

WEBDESIGN: internetundhimbeereis2ATyahoo.de