Das Programm in der Hand
Gedrucktes Programmheft bestellen und bequem und kostenlos per Post erhalten

Herzlich willkommen auf www.aramo.at!
Sie finden hier neben den aktuellen Neuerscheinungen auch unser gesamtes Programm und Kurzbiographien unserer AutorInnen.

Selbstverständlich können Sie alle Bücher der Edition Aramo auf unserer Homepage bestellen. Sie erhalten das Gewünschte bequem auf dem Postweg. Den Bestellink finden Sie bei der Beschreibung des jeweiligen Buches.

Außerdem können Sie bei uns sämtliche österreichischen Schulhausromane bestellen - Romane, geschrieben von Schülern (mit SchriftstellerInnen-Unterstützung).

Wir wünschen gute Unterhaltung mit unseren Texten!
Unser neuestes Buch

DICHTER IM FOKUS: CATULL

AutorInnen:
Andreas Unterweger, Lydia Steinbacher, Armin Senser, Gerhard Ruiss, Arne Rautenberg, Judith Nika Pfeifer, Margret Kreidl, Ralph Dutli

Herausgegeben von: Christoph W. Bauer
ISBN 978-3-9504513-9-9
Preis: EUR 10,-/ CHF 14,-


Bestellen





Weitere Neuerscheinungen:

Grüne Nacht in Babylon / Zelena noć u Vavilonu

Autorin: Sofija Živković

Preis: € 10,-
ISBN: 978-3-9504513-5-1
Übersetzt von Jelena Dabić
Bestellen


NETZWERK : POESIE
Lyrik V

AutorInnen:
Helwig Brunner, Kathy Zarnegin, Elke Laznia, Nico Bleutge, Andreas Unterweger, Carolin Callies, Birgit Müller-Wieland, Simone Lappert

Herausgegeben von: Christoph W. Bauer
ISBN 978-3-9504513-6-8
Preis: € 10,-/ CHF 14,-
Bestellen


NETZWERK : POESIE
Lyrik IV

AutorInnen:
Andreas Altmann, Elfriede Czurda, Erwin Einzinger, Sandra Hubinger, Klaus Merz, Robert Schindel, Kathrin Schmidt, Armin Senser

Herausgegeben von: Christoph W. Bauer
ISBN 9783950409390
Preis: € 10,-/ CHF 14,-
Bestellen


LITERATUR & WEIN 2019
Herbst in der Nussschale. Sonderpublikation
Barbara Frischmuth: Herbst in Worten
Julian Schutting: Nüsse und Wein

Preis: EUR 5,-
Bestellen


LITERATUR & WEIN 2018
Sonderpublikation
Ilija Trojanow: Wein und Wort. Ein (verheißungsvoller) Ort
Sandra Hubinger, Arne Rautenberg: Acht Glas Gedichte

ISBN 978-3-9504513-2-0
Preis: EUR 5,-
Bestellen


KANZLERNACHFOLGEGEDICHTE (2006 - 2017)
Von Gerhard Ruiss, Autor, Sänger, literarischer Interessenvertreter und Verfasser der bei Edition Aramo vor 12 Jahren veröffentlichten Kanzlergedichte. Die Kanzlernachfolgegedichte sind nicht nur ihre Fortsetzung, sie setzen auch einen Schlusspunkt hinter rund zwei Jahrzehnte literarischer Beobachtungen österreichischer und internationaler Spitzenpolitik. Der Autor hat sich dabei in die Rolle eines literarischen Korrespondenten versetzt, der zwar nicht unmittelbar, aber doch aktuell auf politische Ereignisse und gesellschaftliche Entwicklungen eingeht.

Die Kanzlernachfolgegedichte lassen entlang von politischen Äußerungen und Begebenheiten das Kommen und Gehen im politischen Leben der letzten 12 Jahre an den Leserinnen und Lesern vorüberziehen. Wer aller in den Kanzlernachfolge eine Rolle gespielt hat oder spielt, ist in einem umfangreichen Personenregister nachzulesen. Mehrere Lieder und Kanzlerreservegedichte komplettieren den Band.

Mit 75 Marginalien, einem Verzeichnis der handelnden Personen und einem Geleitwort von Klaus Zeyringer.
September 2017
192 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-9504093-7-6
Preis: € 18,-
Bestellen

Textprobe

die schuldfrage

der hammer wars
die sichel
das rot das rot
das weiß dazwischen
der längsbalken
der querbalken
am kreuz.

DER SCHÖNE TAG, DER BLEIBT
80 Jahre Julian Schutting

Mit Beiträgen von: Gerhard Zeilinger, Barbara Frischmuth, Christoph W. Bauer, Robert Schindel, Mark Bielorusets, Kurt Schwertsik, Cordula Bösze, Bodo Hell, Selma Ram, Sylvia Treudl, Christine Grond, Gerhard Ruiss

ISBN 978-3-9504093-8-3
Preis: EUR 10,-/ CHF 14,-
Bestellen


NETZWERK : POESIE
Lyrik III

AutorInnen:
Christian Futscher, Sylvia Geist, Sonja Harter, Simone Hirth, Arne Rautenberg, Ferdinand Schmatz, Christian Uetz, Dieter Zwicky

Herausgegeben von: Christoph W. Bauer
ISBN 978-3-9504093-4-5
Preis: € 10,-/ CHF 14,-
Bestellen


RIOTS IM GLÄSERNEN KÄFIG III
Anarchistische Gegenentwürfe. Zwischen Panzern und Piraten

Mit Beiträgen von: Theodora Bauer, Malte Borsdorf, Natalie Deewan, And Pawe, Judith Pfeifer, Robert Prosser, Eva Schörkhuber und Jörg Zemmler

reihe unter druck 2015
ISBN 978-3-9503698-7-8
Preis: EUR 10,-
Bestellen


POETISCHES NETZWERK
Lyrik II

AutorInnen:
Kurt Aebli, Renate Aichinger, Zsuzsanna Gahse, Margret Kreidl, Rudolf Kraus, Sepp Mall, Sophie Reyer und Gerhard Ruiss


Herausgegeben von: Christoph W. Bauer
ISBN 978-3-9504093-0-7
Preis: € 10,-/ CHF 14,-
Bestellen


PAAR : WEISE
Lyrik I

AutorInnen:
Lydia Steinbacher : Rolf Hermann
Judith Nika Pfeifer : Semier Insayif
Isabella Breier : Regina Hilber
Anne-Marie Kenessey : Christoph W. Bauer

ISBN 978-3-9503432-9-8
Preis: € 10,-/ CHF 14,-
Bestellen


SHIZOFREEDOM
Die Autorin und Dramatikerin Nicoleta Esinencu (Chisinau, Republik Moldau) war im September 2010 als Writer in Residence Gast des ULNÖ. Mehrfach wurde ihr dankenswerterweise seitens der Justizanstalt Stein die Möglichkeit eingeräumt, mit Häftlingen aus dem osteuropäischen Raum in Kontakt zu treten. Nach der Rückkehr in ihre Heimat besuchte die Autorin auch Justizanstalten in Moldawien, sprach mit Inhaftierten über ihre Probleme und Bedürfnisse.

Aus den gesammelten Interviews kondensierte die Autorin schließlich den Text shizofreedom, der ein hochkomplexes Stück Literatur darstellt. Sie erzählt in eigenwilligem und soghaftem Duktus von prekären Realitäten - und entwickelt ein glaubhaftes, mögliches Szenario, das unpathetisch beschreibt, aus welchen Gründen Personen zu Straftätern werden (können).

reihe unter druck 2013
ISBN 978-3.9503432-5-0
Preis: EUR 10,-
Bestellen

Textprobe

crapă cașă cu sare și spune că mănînci cașă cu zahăr
noi credem că dacă am zburat primii
în cosmos sîntem liberi

man isst kascha mit salz und sagt, man isst kascha mit zucker
wir glauben, weil wir zuerst in den kosmos
geflogen sind, sind wir frei

Schließen
Textprobe

crapă cașă cu sare și spune că mănînci cașă cu zahăr
noi credem că dacă am zburat primii
în cosmos sîntem liberi

man isst kascha mit salz und sagt, man isst kascha mit zucker
wir glauben, weil wir zuerst in den kosmos
geflogen sind, sind wir frei

RIOTS IM GLÄSERNEN KÄFIG II
Europäischer Frühling. Im Fokus der Bewegung

Mit Beiträgen von: Stefan Abermann, Ibrahim Amir, Sylwia Chutnik, Dorothee Elmiger, Fabian Faltin, Ekaterina Heider, Monika Kompaníková, Urs Mannhart, Mieze Medusa, Robert Prosser und Aga Trnka-Kwiecinski.

reihe unter druck 2013
ISBN 978-3-9503432-7-4
Preis: EUR 10,-
Bestellen

Textprobe

Aber zunächst sind wir hier, wir sind hier im Museum für Erinnerungen, denn in der von uns beobachteten Wohnung befindet sich eine ältere Frau, kurz gesagt: eine Oma. Und die Oma befasst sich hauptsächlich mit dem, was früher war. Das ist ihr Hobby, das ist ihre Freizeit - die einzige Zeit, die sie hat.
Die Oma ist bis an ihr Lebensende abgelaufen wie eine alte Konserve der Vergangenheit. Frag sie mal, was sie gestern gegessen hat. Da staunt die Oma. Aber frag sie mal, was für ein Kleid sie beim Warschauer Aufstand getragen hat. Da breitet die Oma vor dir Visionen von Stoffen, kleinen Knöpfen, Spitzen, Kragen aus. Sie zeichnet dir ein Bild, dass du dich wie in einem Geschäft fühlst.
In diesem Geschäft wickelt die Verkäuferin große Ballen ab und misst den Stoff mit einem Holzlineal, mit dem ungezogene Kinder bestraft werden. Als Oma jung war, reichten drei Meter für ein gutes Kleid. Für ein gutes Kleid, in dem es ihr später unter Beschuss die linke Hand abgerissen hat. Meine Güte, der ganze Stoff war vollgespritzt.

(Aus: Sylwia Chutnik, "Muranooo")

Schließen
Textprobe

Aber zunächst sind wir hier, wir sind hier im Museum für Erinnerungen, denn in der von uns beobachteten Wohnung befindet sich eine ältere Frau, kurz gesagt: eine Oma. Und die Oma befasst sich hauptsächlich mit dem, was früher war. Das ist ihr Hobby, das ist ihre Freizeit - die einzige Zeit, die sie hat ... weiter

WEIN.WANDERN
Ein literarischer Verführer durch die Wachau und das Kamptal

15 Autorinnen und Autoren haben sich aufgemacht, Winzer und Landschaften in zwei benachbarten und doch unterschiedlichen Weinbauregionen zu besuchen. Die Autorinnen und Autoren haben zu jeder Wandertour ein Weingut besucht.

Mit Beiträgen von: Christoph W. Bauer, Clemens Berger, Erwin Einzinger, Christian Futscher, Bodo Hell, Vea Kaiser, Alfred Komarek, Lorenz Langenegger, Tanja Maljartschuk, Robert Prosser, Richard Reich, Simone Schönett, Linda Stift, Sylvia Treudl, Anna Weidenholzer

Im interaktiven Routenplaner der Donau Niederösterreich Tourismus finden Sie unter der Rubrik "Wandertouren" die Tourenbeschreibungen und die dazugehörigen GPS-Tracks zu den 15 Wanderungen.

H.g. von Michael Stiller & Ronald Würflinger
272 Seiten, ISBN 978-3-9503432-4-3
Euro 16,-
Bestellen

Textprobe

Und falls du an diesem Abend, in dieser Nacht viel Glück hast und falls Gott und der Pepi und die Welt und die Wachau alle miteinander zufällig guter Laune sind, wird dir der Huchenpepi persönlich vielleicht sogar das grösste aller Rätsel verraten und dir die dringendste all deiner Fragen beantworten, nämlich: Was in drei Fischers Namen denn bei Lichte besehen und genau genommen eigentlich eine Huche ist.

(Aus: Richard Reich, "Rund um den fünffachen Josef")

Schließen
Textprobe

Und falls du an diesem Abend, in dieser Nacht viel Glück hast und falls Gott und der Pepi und die Welt und die Wachau alle miteinander zufällig guter Laune sind, wird dir der Huchenpepi persönlich vielleicht sogar das grösste aller Rätsel verraten ... weiter

RIOTS IM GLÄSERNEN KÄFIG
Europäischer Frühling. Im Brennpunkt der Revolte

Angesicht der Proteste von Madrid, Athen, Tel Aviv und London werden in literarischer wie essayistischer Weise der Gesellschaftskritik neue Stimmen hinzugefügt.

Herausgegeben von: Michael Stiller
reihe unter druck 2012
ISBN 978-3-9503432-2-9
Preis: EUR 10,-
Bestellen

Textprobe

Das Symposium versammelte dreizehn Schreibende aus verschiedenen Teilen Europas, die im Angesicht der Proteste von Madrid, Athen, Tel Aviv und London, während Sozialsysteme zerbrechen und mithilfe von Wirtschaftskrisen Ängste geschürt werden, die Möglichkeiten engagierter Literatur verorten. Nicht, um Epigonen heranzuzüchten, sondern um unterschiedliche Erfahrungs- und Diskurswelten gegenseitig zu erproben, eröffnete dankenswerterweise der ukrainische Schriftsteller Jurij Andruchowytsch mit einem Impulsreferat zur gegenwärtigen Situation in seinem Herkunftsland und sprach über die Rolle des Autors in einem diktatorischen System, bzw. über die schreibend (un)mögliche Opposition. Es war zu hinterfragen, wie weit sich Bedingungen, Erfordernisse und Grenzen des literarischen Agierens innerhalb des gemeinsamen europäischen Rahmens unterscheiden und welche Chancen und Risiken das WWW beinhaltet - hinsichtlich der eigenen Textdarstellung in neuen Kanälen, als Plattform des Widerstandes und aufgrund ungeahnter Möglichkeiten zu Zensur und Überwachung.

Schließen
Textprobe

Das Symposium versammelte dreizehn Schreibende aus verschiedenen Teilen Europas, die im Angesicht der Proteste von Madrid, Athen, Tel Aviv ... weiter

WELTER BESTEIG WACHAU
Ein literarischer Wanderbegleiter

Mit Beiträgen von Christian Futscher, Walter Grond, Clemens Haipl, Semier Insayif, Lorenz Langenegger, Tanja Maljartschuk, Urs Mannhart, Mieze Medusa, Robert Prosser, Angelika Reitzer, Julian Schutting, Christoph Simon, Wolfgang Straub, Sylvia Treudl, Anna Weidenholzer und Magda Woitzuck

Herausgegeben von: Michael Stiller und Martin Vogg
288 Seiten, 14 Etappentafeln, ISBN 978-3-9502485-8-6
EUR 16,-
Bestellen

Textprobe

Erste Rast auf einem Bankerl, die Sonne kommt durch, schöne Aussicht auf Ruine Löwenherz. Kurz zuvor am Wegrand Brennnesseln. Ich greife mit der rechten Hand hinein, um diesen speziellen Schmerz wieder einmal zu spüren. Es ist lange her, dass ich ihn gespürt habe, kann mich kaum mehr erinnern ... Ui, das brennt - sehr schön!

Herrlich, wie es duftet, zirpt, zwitschert. Unter Weinreben wächst roter Mohn, die Lieblingsblume meiner Frau, weil er, wie sie sagt, so frech wächst. - Das werde ich später vielleicht ausführen.
Üppig, grün, reich ...
(Ich muss an Chios denken, wo ich von der Landschaft so begeistert war. Hier ist es ähnlich schön, wenn nicht sogar noch schöner, denke ich begeistert.)
Und noch einmal halte ich den Arm in die Brennnesseln - weil's so schön war. Ich gehe die "Marillen Meile" entlang.

(Aus: Christian Futscher, "Von Rossatz nach Oberbergern. Aus den ungeschönten Aufzeichnungen eines Wandervogels.")

Schließen
Textprobe

Erste Rast auf einem Bankerl, die Sonne kommt durch, schöne Aussicht auf Ruine Löwenherz. Kurz zuvor am Wegrand Brennnesseln. Ich greife mit der rechten Hand hinein, um diesen speziellen Schmerz wieder einmal zu spüren. Es ist lange her, dass ich ihn gespürt habe, kann mich kaum mehr erinnern ... Ui, das brennt - sehr schön! weiter